1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Dendrobium sulcatum

Dieses Thema im Forum "Dendrobium" wurde erstellt von Deleted member 11850, 4. Juli 2017.

  1. Hallo Zusammen,

    Vor einem Jahr habe ich ein OP Dendrobium sulcatum "ausgeflascht". Mit einigen Verlusten haben sich zwei Sämlinge einigermaßen etabliert. Ich halte sie in einem Gemeinschaftstopf mit zwei Schichten, unten Rinde, oben Spagnum. Nach längerer Pause zwischen Anfang November bis Ende Mai wachsen nun Neutriebe. Leider reagieren die Pflanzen recht empfindlich auf ein zu feuchtes Substrat.

    Kann mir jemand detaillierter Auskunft über die Kulturbedingungen (zB. Standortbeobachtungen oder eigene erfolgreiche Kultur) geben?
     
  2. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.201
    Zustimmungen:
    13.371
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Stephe,

    hast du schon bei orchidspecies.com geschaut? Da erfährst du auf jeden Fall ein bißchen was über die Pflanze. Eigene Erfahrungen habe ich leider nicht.
     
  3. Hallo Bertram,

    Entschuldige die späte Antwort und vielen Dank für den Link. Verschiedene allgemeine Beschreibungen zur Kultur liegen mir vor, die ein grobes Bild liefern. Zusammengefasst lassen sich aus den mir vorliegenden Beschreibungen folgende Kulturbedingungen ableiten:


    Dendrobium sulcatum

    Herkunft: Asien mit Indien, China, Laos, Thailand, Myanmar

    Klima: warm-temperiert (20-28°C); hohe Luftfeuchtigkeit bei gleichzeitiger Frischluft förderlich

    Phasen: Ruhezeit: 11 - 04; Blüte: Frühling; Wachstum: 05-10

    Lichtbedarf: hell, ohne direkte Sonne zw. 7.000 - 27.000 lux

    Gießen: in der Wachstumsphase feucht, Staunässe vermeiden, in der Ruhezeit trockener

    Düngen: im Wachtum halbe Konzentration, in der Ruhezeit düngen einstellen

    Kultur: Topfkultur, Körbchen; aufgebunden; Im Topf mit normalem groben Substrat, alternativ reines Sphagnum


    >> Ich berichte, ob die Jungpflanzen sich weiterhin entwickeln. Trotzdem würde ich mich über praktische Erfahrungsberichte freuen.
     
    Linde gefällt das.
  4. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.201
    Zustimmungen:
    13.371
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Das würde mich auch interessieren, viel Erfolg!
     
  5. Vira

    Vira Fachmoderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    7.599
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und bin ebenfalls an weiteren Berichten interessiert!

    Liebe Grüße, Vira
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden