1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Cattleya rupestris

Dieses Thema im Forum "Steckbriefe (species)" wurde erstellt von Bertram, 18. Juni 2015.

  1. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.207
    Zustimmungen:
    13.385
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Cattleya rupestris

    Synonyme: Laelia rupestris, Bletia rupestris, Sophronitis mirandae,
    Hoffmannsegella rupestris

    Herkunft: Brasilien (Minas Gerais)

    Höhe: sympodiales Wachstum, Bulben sehr schlank, 10-12cm hoch

    Blattlänge: 20cm unifoliat

    Blütengröße: ca.3cm, sechs Blüten die ab Februar erscheinen.

    Duft: Für mich nicht wahrnehmbar.

    Eigene Kulturerfahrung: Da sie lithophytisch wächst sitzt sie bei mir in einem Gemisch aus
    Lava, Bims, Blähton und etwas Perlite. Sie steht im Wintergarten Südseite direkt am Fenster. Die Temperaturen sind zwischen 35°C bei Sonne und 20°C, nachts 15°C

    Habitus:

    13.2.2015 006.JPG

    14.2.2015 023.JPG
     
    Karin1981, Vira, wolly und 4 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden