1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brassavola aber welche?

Dieses Thema im Forum "Identifikation" wurde erstellt von hajupiko49, 23. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. hajupiko49

    hajupiko49

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rathenow
    Liebe Freunde,

    im März 2016 bekam ich ein größeres Teilstück einer Orchidee. Dem Erscheinungsbild nach scheint es eine Brassavola zu sein.
    Nach dem sich noch im gleichen Jahr zweimal neue Triebe entwickelt haben, hat der Diesjährige einen Blütentrieb mit zwei Knospen entwickelt. Fotos der Triebe und der Blüte habe ich diesem Beitrag angefügt. Es wäre sehr gut wenn mir jemand bei der Artbestimmung weiter helfen könnt.
    Derzeit habe ich sie auf einem Stück Nadelholzrinde kultiviert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Jürgen Grigoleit

    Brassavola 1x.jpg

    Brassavola 800x600 100_2455.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juli 2017
    Horni, Calif, orchidfriend und 3 anderen gefällt das.
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    3.828
    Zustimmungen:
    11.033
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Hans-Jürgen,

    Brassavola dürfte richtig sein aber einen Artnamen kann ich dir nicht sagen. Ist die Blüte denn schon ganz gestreckt? Vielleicht wird die Haltung ja noch besser und man kann sie leichter bestimmen.
    Kannst du nicht bei dem Bekannten nachfragen von dem du das Teilstück bekommen hast?

    (Eine Bitte noch, wenn du zwischen Text und Bildern eine Leerzeile einfügst steht alles schön untereinander!)
     
  3. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    9.577
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Sicher bin ich mir auch nicht aber die recht breiten Blätter lassen mich in Richtung Brassavola grandiflora tendieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2017
  4. hajupiko49

    hajupiko49

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    33
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rathenow
    Hallo,



    leider bringt das Nachfragen nichts da er es auch nicht weiß.



    Da ich noch nicht weiß wie lange die Blüte bis zur vollständigen Entfaltung braucht hatte ich schon mal die ersten Fotos gemacht (ist von gestern). Heut habe ich zum ersten mal einen angenehmen frischen Duft wahrgenommen, ein wenig nach einer Mandarinenschale. Gelesen hatte ich, dass der Duft erst nachts kommt. Also warte ich noch bis es dunkel ist. Inzwischen ist im inneren der Lippe eine Grünfärbung zu sehen. Die Blätter der ältesten Scheinbulben sind ca. 200 mm lang und 20 mm breit. Die Scheinbulbe ist bis zum Blattansatz ca. 70 mm lang. Der Vergleich mit einer B. grandilora liegt nahe. Also bekommt sie nun ein Schildchen mit einem ersten Namen.
    Da inzwischen die zweite Knospe sich zu öffnen beginnt werde ich weitere Fotos machen. Sollte sich noch was ändern, werde ich mich wieder melden.
    Herzlichen Dank fürs erste.
    Hans-Jürgen
     

Diese Seite empfehlen