1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Bitte um Identifizierung von Nicht-Orchidee

Dieses Thema im Forum "Pflanzen in der Natur und im Garten" wurde erstellt von die.Edda, 15. August 2016.

  1. die.Edda

    die.Edda Guest

    Hallo zusammen,

    Im Hofladen bin ich an diesem Blümchen nicht vorbeigekommen.

    20160813_134140.jpg

    Das Schildchen war leider unleserlich überschrieben.
    Kann mir jemand sagen, was ich mir da angelacht habe?

    Vielen Grüße, Edda
     
    Linde gefällt das.
  2. eyman2Ak

    eyman2Ak *****

    Registriert seit:
    8. Juni 2012
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2.085
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Eine Bartnelke - in sehr schöner Farbe - gut verständlich, dass du sie mitgenommen hast! ;)
     
  3. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    1.781
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Sehr zauberhaft. Bartnelken mag ich sehr, vor allem in den dunklen Farbtönen. Es sind zweijährige Pflanzen. Das heißt, sie blühen im zweiten Jahr. Das heißt aber auch das sie, jetzt in den Garten ausgepflanzt, im nächsten Jahr nicht wiederkommen oder kaum noch blühen. Also lieber an der Blüte erfreuen und nächstes Jahr neu kaufen. Halte sie schön feucht. Sie mögen nicht austrocknen.
    Ich säe jedes Jahr welche aus, die dann im nächsten Jahr blühen.
     
  4. Calif

    Calif *****

    Registriert seit:
    26. Februar 2016
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1.991
    Kann man die denn nicht in den Garten tun und sie samen ab, Jens? Dann kann man doch nächstes Jahr trotzdem eine Neue kaufen und hat dann für jedes Jahr blühende Bartnelken im Garten? Schmetterlinge, vor allen der Zitronenfalter lieben diese Nelken.
     
  5. KarMa

    KarMa *****

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    3.559
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Neandertal
    Elfi, eine Bartnelke habe ich seit einigen Jahren in einem größeren Topf. Jedes Jahr treibt sie neu aus und blüht.
    Allerdings bleiben die Triebe niedrig und die Farbe ist anders.

    DSC01370640.jpg
     
    Linde, Achat, die.Edda und 2 anderen gefällt das.
  6. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    1.781
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Karin, das was da austreibt stammt aus Selbstaussaat. Daher auch die Veränderung der Blüte. Pflanzen aus Samen bastardieren oft. Sie fallen in ihren Urzustand zurück. Daher würde ich lieber Samen kaufen, zumal es für die Aussaat zu spät ist. Das soll aber nicht heißen, das die verwilderte Form nicht auch hübsch sein kann, wie man an deiner ja sieht. Muss ja nicht immer knallig und üppig sein. Ist halt nur oft nicht gewünscht.
     
    KarMa gefällt das.
  7. KarMa

    KarMa *****

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    3.559
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Neandertal
    Danke, wieder etwas dazugelernt.
    Im Topf ist es jetzt schon mächtig grün und noch klein.
    Die Blüten habe ich im Frühsommer geknipst.
     
  8. Titus

    Titus

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    446
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederrh.
    Hallo
    Man nennt sie auch "Tausendschoen" . Es gibt sie mit kurzem Wuchs.
    Die uebliche Bartnelke/Tausendschoen ist aber auch als Schnitt
    Blume zu haben. Ich mag sie auch sehr.

    LG.....Titus
     
    KarMa gefällt das.
  9. die.Edda

    die.Edda Guest

    Wow, vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich wußte, auf diese Forum ist Verlass. ;)

    Leider habe ich keinen Garten, in den ich sie auspflanzen könnte. Sie steht beim Wohnwagen auf dem Campingplatz und ich hoffe, dass sie unter der Woche feucht genung bleibt/wird, denn es ist ein wirklich hübscher Farbtupfer, der mich teilweise an dunkelroten Samt erinnert.

    Schade, dass man sie nicht klonen kann. Es war zwar keine nennenswerte Inverstition, aber die Farbe hat es mir angetan. Falls sie Samen bildet - und es schaffe, ihn zu "ernten" - gibt's eben nächstes Jahr eine Überraschung.

    Nochmal vielen Dank, Edda
     
  10. Titus

    Titus

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    446
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederrh.
    Edda, dann hast Du nächstes Jahr als Überraschung "Millionenschön" (ist mir mal im Garten passiert, als
    die trockenen Samen ausfielen)

    LG.....Titus
     
    KarMa gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden